BRAUBEVIALE 2018

Bildquelle: BrauBeviale

DIE BRAUBEVIALE – EIN MUSS FÜR BRAUER

Die BrauBeviale ist die Fachmesse entlang der Prozesskette der Getränkewirtschaft. Ein wichtiger Bereich dieser Messe stellt die Produktion des Bieres dar. Die Messe findet jedes Jahr in Messezentrum Nürnberg statt und öffnet dieses Jahr seine Tore am 13.11.2018 -15.11.2018. Täglich können sich die Besucher von den neuen Ideen einer riesigen Branche inspirieren lassen, neue Megatrends aufschnappen, aber auch sich kleineren Themen widmen die viel Potential für die Zukunft versprechen.

Laut den Veranstaltern der BrauBeviale ist die „mit den knapp 38.000 Fachbesuchern … im Jahr 2016 die international wichtigste Investitionsgütermesse entlang der Prozesskette der Getränkeherstellung. Sie ist längst eine der europäischen Leitmessen rund um die Themen Produktion und Vermarktung von Bier und alkoholfreien Getränken.“

Große Themen die die BrauBeviale bewegen sind folgende:

  1. Rohstoffe und Getränke als Rohstoff
  2. Maschinen und Anlagen für die Getränkeherstellung
  3. Maschinen und Anlagen für die Abfüllung und das Verpacken von Getränken
  4. Packstoffe, -mittel und Packhilfsmittel, Verschlusssysteme
  5. Automation und IT
  6. Betriebs- und Laborausstattung, Betriebs- und Hilfsstoffe, Veredelung von Bier
  7. Anlagen für Energie, Druckluft/Gase, Arbeitssicherheit, Umweltschutz
  8. Logistik
  9. Vermarktung und gastronomische Einrichtungen
  10. Dienstleistungen, Institute, Lehreinrichtungen und Medien

 

Aber auch abseits der Messestände sind einige Veranstaltungen und Foren während der BrauBeviale im Messezentrum geplant.

  • Heirloom & Terroir Barley and Malt Symposium
  • European MicroBrew Symposium
  • Forum BrauBeviale – Beschäftigt sich mit den Zukunftsthemen der Getränkeindustrie (Halle 1, Stand 1-350) – hier einige Bespielthemen

Eröffnung der BrauBeviale 2018 und Verleihung des Bayerischen Bierordens 

Finale Deutsche Meisterschaft der Biersommeliers

Analytik – Hygiene – Microbiologie | Unverzichtbare Erfolgsfaktoren

Getränkeherstellung 4.0 – Digitalisierung und ihre Herausforderungen

Ludwig-Narziß-Preis für Brauwissenschaft

Verleihung der Ehrenpreise für den Wettbewerb „Deutscher Hopfenchampion 2018″

IGL Innovationspreis Technische Universität München

  • Themenpavillons und Sonderschauen – Neue Impulse in der Getränkeindustrie

Themenpavillon brau@home

Sonderschau PET Recycling

Themenpavillon Artisan und Craft Beer Equipment

 

Bilderquelle: BrauBeviale

 

Die BrauBeviale bietet jedoch nicht nur für große Brauereien und Getränkehersteller ein reiches Programm, sondern auch den Hobby und Heimbrauern.

Auch kleine Hobbybrauer haben hier Möglichkeit Brauluft zu schnuppern. Im Themenpavillon brau@home wird dieses Jahr erstmalig auf der Braubeviale speziell auf die Bedürfnisse und Themen der Heim- und Hobbybrauer eingegangen. Als Anlaufstelle für die Heim- und Hobbybrauer gibt es einen Info-Point in Halle 9, Stand 9-510. Ein weiteres Highlight ist das Areal für Schaubrauen. Hier wird täglich auf verschiedenen Anlagen für diese Zielgruppe gebraut und auf die Unterschiede der verschiedenen Systeme eingegangen.

Folgende Aussteller sind in diesem Bereich der Messe vertreten:

BRUMAS Hausbrauerei (Halle 9 / Stand 9-502), Bukanter GbR (Halle 9 / Stand 9-612), Craft-Ing UG  (Halle 9 / Stand 9-511), »DAS BIER!« Brausysteme GmbH (Halle 9 / Stand 9-618), Habla-Chemie GmbH (Halle 9 / Stand 9-514), Hopfen und mehr GmbH (Halle 9 / Stand 9-517), HW Brauereiservice GmbH & Co. KG (Halle 9 / Stand 9-616), Niederrhein-Westfälische Braumanufaktur GmbH (Halle 9 / Stand 9-614), Noderer Holzfasshandel & Getränketechnik GmbH (Halle 9 / Stand 9-617), Retzlaff Beer Fridges (Halle 9 / Stand 9-418), Sudkraft GmbH (Halle 9 / Stand 9-516), M.A.T. Mitterhofer Automatisierungstechnik (Mitaussteller bei Sudkraft) (Halle 9 / Stand 9-516), BierBegeisterung (Halle 9 / Stand 9-512), GradPlato (Mitaussteller bei BierBegeisterung) (Halle 9 / Stand 9-512)

Ich freue mich schon auf den regen Austausch mit allen Bierbegeisterten Menschen der Messe. Natürlich werde ich über meine Erfahrungen und den neusten Biertrend der BrauBeviale berichten. Wer selbst die Braubeviale besuchen möchte kann im Anhang einige wichtige Informaionen finden. Diese Messe ist natürlich eine Fachmesse der Getränkeindustrie. Jedoch kann jeder, auch ohne Branchennachweis, die Braubeviale Besuchen gehen.

 

 



 

Öffnungszeiten

13. November 2018: 09:00 – 18:00

14. November 2018: 09:00 – 18:00

15. November 2018: 09:00 – 17:00

 

Messezentrum Nürnberg

Karl-Schönleben-Straße,

90471 Nürnberg

 

Eintrittspreise:

Tageskarte: 40€

Dauerkarte: 50€

 

Messeturnus – jährlich, pausiert alle 4 Jahre

Nächste Termine

2018: 13. – 15. November
2019: 12. – 14. November
2020: 10. – 12. November

 

 

Weitere Informationen:

https://www.braubeviale.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.