Craft Beer Messe Mainz 2017

Das ideale Bier bei solch frostigen Temperaturen ist für mich das Bockbier. Um die neusten Trends zum Thema Bockbier aufzuschnappen, besuchte ich am Wochenende die Craft Beer Messe Mainz.

Im kulturhistorischem Gebäude Halle 45 stellten über 50 Brauereien ihre Bierkreationen vor. Ich suchte auf der Messe nach den neusten Biertrends. Bei  300 verschiedenen Biere gar keine einfache Aufgabe.

Imperial IPA, Stout, Porter, Gose, Bier und Slushi Eis, Helles, Bock, Barrel aged, Pale Ale, kaltgehopftes Pils, Dark IPA – um nur ein paar der Bierstile zu nennen die Vorgestellt worden sind.  Aber mir ging es am Wochenende hauptsächlich um schöne runde Bockbiere. Mit einem Verkostungsglas und Coins ausgerüstet , besuchte ich die Stände und testete für euch die Kreationen.

Die Messe, war ein tolles Bespiel einer sehr gelungen und spannenden Craft Bier Festival. In meinem Kalender habe ich bereits das Datum für nächstes Jahr November vermerkt, da ich diese Messe auf alle Fälle wieder besuchen möchte. Ich kann Sie euch Bierliebhabern nur empfehlen – für jeden gibt es dort nicht nur ein passendens Bier !

Auch für mich als Bierkenner gab es einige tolle Geschmackserlebnisse und neue Bierkombination.

 

 

Hier meine Top 3:

 

 

 

Das Imperial Stout Öl von Hanscraft und Co., das mit einem flambierten Marshmallow  gereicht worden war geschmacklich der Knaller. Das cremige, kaffeearomatische, ölige Bier und dazu die kräftige Süße eines leicht karamellisierten Marshmallows – wirklich toll. Vor meinen Augen wurde liebevoll der Marshmallow karamellisiert und direkt zu dem Bier im Glas gereicht. Der warme Marshmallow das kalte Stout ließen ein cremiges Geschmackserlebnis im Mundraum zurück und machten Lust auf mehr.

 

 

 

Das Mocha Bier Xocoveza der Stone Brewery wurde mit ein wenig Slush-Eis als Flavour Topiing gereicht . Für mich eigentlich ein No-Go eine Bierspezialitäten zu verdünnen oder mit etwas anderem zu mischen. Ich genieße die Biere immer pur um die vollen Aromata eines Bieres aufnehmen zu können. Jedoch in diesem Fall war die Kombination Bier und Slush Eis mit Flavour  Mocha einfach klasse. Erfrischend, aber gleichzeitig unglaublich bierig. Für mich eine gute Kombination als Dessertbier oder im Sommer als Erfrischung. Ich bin gespannt ob dieses Experiment auch bei einen Bierstilen und Bieren funktioniert.

 

 

 

Mein persönliches Highlight der Messe war das Single Malt Whisky Old Barrel Aged Imperial Stout von Hoppebräu. Durch die mehrmonatige Fasslagerung in Slyrs-Whisky Fässern aus getoasteter US-Eiche kommt es zu einer tollen Aromenvielfalt. In diesem schlank wirkenden Bier kommen nicht nur malzige Aromen von Schokolade, Lakritze und Kaffee zum Vorschein, sondern auch feine holzige Noten, ein Hauch von Vanille und Sherry zum Ausdruck. Das schwarze Bier mit tief cremefarbenen Schaum gleitet wie flüssiges Öl im Degustationsglas entlang und entfaltet bei jedem leichten Schwenken des Glases weitere Aromen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.